Da die Entwicklung neuer Medikamente mehr als ein Jahrzehnt in Anspruch nimmt und Milliarden Dollar kostet, stehen die heutigen Arzneimittelhersteller unter dem Druck, Produkte schneller auf den Markt bringen zu müssen. Aber um dies zu erreichen, müssen Pharmafirmen zunächst die wichtigsten Herausforderungen überwinden, die sie daran hindern, ihre Daten besser zu nutzen, einschließlich:

  • Schwierigkeiten bei der Bewältigung hoher Mengen an variablen Daten
  • Langsame und mühsame Datenintegrationsprozesse
  • Datenverwaltung und -sicherheit bei der Zusammenarbeit

Datensilos sind der Ursprung dieser Probleme – was zu fragmentierten Prozessen und kritischen Informationslücken in jeder Phase des Medikamenten-Lebenszyklus führt.

Von Forschung und Entwicklung über Lieferkette und Pharmakovigilanz bis hin zur Generierung von Praxis-Nachweisen – MarkLogic ermöglicht es Pharmafirmen, alle ihre pharmazeutischen Daten schnell und kostengünstig zu erfassen, auf sie zuzugreifen und Einblicke aus ihnen zu erhalten.

MarkLogic Research Hub
Jetzt verfügbar

Der MarkLogic Data Hub-Service für F&E im Pharmabereich

Eine zentrale Plattform, die einen einfachen Zugriff auf ein größtmögliches Spektrum von F&E-Daten ermöglicht. Der Hub bietet eine 10-mal schnellere Integration von Pharmadaten und verbessert so Zusammenarbeit und Entdeckungen um ein vielfaches.

Mehr erfahren

Mit MarkLogic können wir Forschern Daten schneller, kostengünstiger und genauer zur Verfügung stellen als unsere Mitbewerber.“

Phil Hajduk
Lösungen für Life Sciences

Zusammenführung aller Ihrer Pharmadaten mit weniger Zeit- und Kostenaufwand

Beschleunigte Arzneimittelforschung mit der F&E-Plattform der Zukunft


Nach der FDA-Zulassung müssen Arzneimittelhersteller noch den Wert ihres Medikaments für Patienten, Anbieter und Kostenträger nachweisen. Die zukunftsfähige, agile Datentechnologie von MarkLogic hilft Pharmaunternehmen, Entwicklungszyklen zu verkürzen, um die Entwicklung neuer Medikamente zu beschleunigen.

Beschleunigte Erkennung unerwünschter Ereignisse


Der Operational Data Hub von MarkLogic verbessert die Erkennung von unerwünschten Ereignissen an jedem Punkt des Medikamentenlebenszyklus – so können Pharmaunternehmen regulatorische Hindernisse und kostspielige Geldbußen vermeiden und gleichzeitig ihren Ruf bei Patienten und Aufsichtsbehörden schützen.

Besserer Einblick in fragmentierte Pharma-Lieferketten


Pharmahersteller tun sich bei der Transparenz und Kontrolle mit Blick auf fragmentierte Lieferketten schwer, was ihre Fähigkeit, sichere Medikamente für Patienten bereitzustellen und behördliche Auflagen zu erfüllen, beeinträchtigt. Erfahren Sie, wie der Data Hub von MarkLogic Pharmaunternehmen schnellere Einblicke und einen einfacheren Überblick verschafft.

Den Wald vor lauter Bäumen

Um erfolgreich zu sein, benötigen Sie freie Sicht auf all Ihre Daten

Die ineffiziente Punkt-zu-Punkt-SOA-Datenintegration gehört der Vergangenheit an: Vereinheitlichen Sie alle Ihre Pharmadaten mit weniger Zeit- und Kostenaufwand. Der Operational Data Hub von MarkLogic ermöglicht es pharmazeutischen Unternehmen, den Betrieb – von F&E bis zur Lieferkette – zu optimieren, und fördert so Innovation und betriebliche Effizienz.

Mehr erfahren

RWE-Lösungen Punkt-zu-Punkt 600
Nachweise aus der Praxis: Zwei medizinische Forscher, die sich auf Daten auf einem Computer konzentrieren

Nutzen Sie die Erkenntnisse aus der Praxis, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen.

Schnell zusätzlichen Wert aus Gesundheitsdaten extrahieren zu können, ist entscheidend, um durch RWE-Verfahren Wettbewerbsvorteile zu erschließen. Erfahren Sie, wie eine agile Datenbankplattform Pharmaunternehmen dabei unterstützt, unterschiedlich strukturierte Echtdaten effizient zu integrieren, um Wettbewerbsziele zu erreichen.

Whitepaper lesen

Führendes Biotech-Unternehmen führt Metadaten-App zur Beschleunigung von RWE ein

MarkLogic hat einen Metadaten-Katalog für ein weltweit führendes Unternehmen im Biotech-Bereich entwickelt, mit dem Forscher Metadaten gezielt nach geeigneten Patienten und Studien durchsuchen können, die für ihr Forschungsgebiet relevant sind. Das Ergebnis: Beschleunigter Erkenntnisgewinn und zusätzliche Wettbewerbsvorteile.

Mehr erfahren

Biotech 600

AbbVie begegnet der Zukunft mit einer stolzen Innovationshistorie


IDC Customer Spotlight: AbbVie sieht sich bei Forschung und Entwicklung mit großen Datenherausforderungen konfrontiert. Ein kürzlich veröffentlichter Bericht von IDC gibt Einblick in die Probleme und die nächste Generation der Datenbanktechnologie, mit der AbbVie diese überwindet.

Bessere Erkennung von und Berichterstattung über unerwünschte Ereignisse


Pharmaunternehmen sind bestrebt, die Erkennung und Meldung unerwünschter Ereignisse zu verbessern. Doch da das Volumen der verfügbaren belegfähigen Daten weiter zunimmt, wird es immer schwieriger, sie zu operationalisieren. Harmonisierung, semantische Bereicherung und die Durchsuchbarkeit aller Daten sind die ersten wichtigen Schritte zu Signalerkennung und kritischen Einblicken.

Digitalisierung der modernen Life-Sciences-Lieferkette


Dr. Clare Augustine, Leiterin Taxonomieverwaltung bei Amgen, spricht mit MarkLogic Experten für Gesundheitswesen, Life Sciences und Fertigung darüber, wie branchenführende Unternehmen Daten aus der gesamten Lieferkette miteinander verknüpfen, um Betrieb sowie Compliance von Frächtern zu verbessern und dabei die Kosten zu senken.

Diese Unternehmen nutzen MarkLogic
Auf dieser Website werden Cookies verwendet.

Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß der MarkLogic Datenschutzrichtlinie zu.