Sie können Daten in MarkLogic in jedem Format erfassen, ohne sich um vordefinierte Schemas und komplexe ETL-Prozesse Gedanken machen zu müssen. MarkLogic verwendet einen flexiblen Multi-Modell-Ansatz, der nahezu alle Datenquellen mühelos bewältigen kann. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Daten aus relationalen Datenbanken, Mainframes, Hadoop, Dateisystemen oder beliebigen anderen Quellen handelt.

ACID-Transaktionen

Geben Sie sich nicht mit einer einfachen BASE-Datenbank zufrieden. Setzen Sie auf ACID-Transaktionen, denn andernfalls besteht das Risiko, dass Daten beschädigt, veraltet oder inkonsistent werden.

Erweiterte Sicherheit

Wir bieten sofort einsatzbereite Sicherheitsfeatures für Ihr Unternehmen. Auch für Fälle die erweiterte Sicherheitsfunktionen erfordern, wie Datenmaskierung, Datenfreigabe, Datentrennung und Anbindung von externen KMS Systemen.

Integrierte Suchfunktionen

MarkLogic ist eine Datenbank mit einer direkt integrierten Suchmaschine. Der sogenannte Universal-Index ermöglicht es, Daten schon beim Laden zu indizieren. So steht Ihr gesamter Datenbestand unmittelbar und sofort für beliebige Abfragen bereit. Schnell, skalierbar und unerlässlich für die Datenintegration.

Data Hub-Framework

Das Data Hub-Framework ermöglicht es Softwarearchitekten und -entwicklern, die Leistungsfähigkeit von MarkLogic zu nutzen, um Datenströme aus einer Vielzahl von Quellsystemen zu erstellen, diese Daten zu harmonisieren und über offene APIs schneller als je zuvor bereitzustellen.

Smart Mastering

Schaffen Sie mit einem MarkLogic Data Hub einen zentralen, automatisierten und schnellen Zugriff auf Stammdaten – ohne Kauf eines separaten MDM-Tools. Datenabgleich und -zusammenführung erfolgen mit Fuzzy Logic und KI, damit Sie einen 360°-Überblick über den Kontext aller Daten erhalten.

Flexibles Datenmodell

Eine flexible Multi-Modell-Datenbank die nativ JSON, XML, RDF, Geodaten sowie große Binärdateien (z.B. PDFs, Bilder, Videos) unterstützt. Dadurch wird es einfach, alle Ihre Daten lückenlos zu erfassen und später Änderungen daran vorzunehmen. Die Datenbank ist flexibel, schnell und unterstützt sich ändernde Anforderungen. Die Datenbank ist flexibel, schnell und unterstützt sich ändernde Anforderungen.

Semantik

Die Kombination aus einer Dokumenten-Datenbank und einem sogenannten RDF Triple Store, zum speichern semantischer Verknüpfungen, macht MarkLogic so einmalig. Semantik ist ideal zum Speichern von Beziehungen, zur Optimierung der Datenintegration, zum Verwalten von Metadaten und Erstellen von Anwendungen mit hochgradig integrierten Daten.

Apache NiFi

Laden Sie Daten mit Point-and-Click-Datenströmen in MarkLogic. Die Prozessautomatisierung und Drag-and-Drop-Oberfläche von NiFi erleichtert das Laden von Daten aus relationalen Datenbanken, Hadoop und anderen Quellen.

Tiered Storage

Durch das Speichern und Verwalten von Daten in verschiedenen Tiers lässt sich der perfekte Kompromiss aus Kosten und Leistung erzielen. Dank der problemlosen Verschiebung von Daten zwischen den einzelnen Tiers auch ohne ETL-Prozesse oder kostspielige Infrastrukturänderungen erreichen Sie den optimalen Ausgleich zwischen Leistung und Kapazität während des gesamten Lebenszyklus Ihrer Daten.

XA-Transaktionen

Gewährleisten Sie ACID-Eigenschaften selbst bei Transaktionen, die auf mehrere Cluster verteilt sind. Dank ACID-Eigenschaften für verteilte Transaktionen zwischen MarkLogic-Clustern oder anderen Datenbanksystemen sind Ihre Daten stets synchronisiert.

Flexible Implementierung

Entwickeln Sie Ihre Anwendung und führen Sie sie in jeder beliebigen Umgebung aus. Sie möchten Ihre App in die Cloud verschieben? Kein Problem! Oder möchten Sie den Cloud-Anbieter wechseln? MarkLogic ist cloud-neutral und somit nicht an einen bestimmten Anbieter gebunden.

Flexible Replikation

Leistungsstarker, flexibler Informationsaustausch mit entfernten Netzwerkknoten. Besonders praktisch zum Schließen von Sicherheitslücken oder bei getrennten, teils angebundenen oder langsamen Netzwerken.

Geodaten

Beantworten Sie die „Standort“-Frage im Kontext aller zur Verfügung stehenden Daten. Speichern, verwalten und suchen Sie native Geodaten – einschließlich Points of Interest, Kreuzungen und Regionen von besonderem Interesse – alles innerhalb von MarkLogic. Unsere Plattform wurde speziell für anspruchsvollste Geodaten-Anwendungen entwickelt.

Hochverfügbarkeit und Disaster Recovery

Professionelle HA/DR-Funktionen sorgen für eine hohe Verfügbarkeit Ihrer Daten und minimale geplante Ausfallzeiten, um Risiken zu reduzieren und Unterbrechungen zu vermeiden.

Ops Director

Überwachen und verwalten Sie die komplette Infrastruktur von MarkLogic – über verschiedene Cluster, Cloud-Anwendungen und Standorte sowie Produktions-, Test- und Entwicklungsumgebungen hinweg.

Skalierbarkeit und Elasticity

MarkLogic lässt sich in Clustern auf handelsüblicher Hardware horizontal auf hunderte von Knoten, Petabytes an Daten und Milliarden von Dokumenten skalieren – und ermöglicht gleichzeitig die Verarbeitung von Tausenden von Transaktionen pro Sekunde. 

Zertifizierte Sicherheit

MarkLogic bietet Ihnen zertifizierte, granulare Sicherheitsfunktionen für eine moderne Data Governance, die auch mit den hochkomplexen Cyberbedrohungen von heute fertig werden. Tatsächlich ist MarkLogic die einzige NoSQL-Datenbank mit einer Common Criteria-Zertifizierung und einer von nur sechs Anbietern mit dieser Zertifizierung.

MarkLogic in 4 einfachen Schritten

Flexibler Multi-Modell-Ansatz

Dokumentendatenbank – Nativer JSON- und XML-Speicher
RDF-Tripel-Datenbank – Graph-Funktionen mit Semantik
Relationale Daten – Relationale Sichten auf Ihre Daten

Aber das ist noch längst nicht alles. MarkLogic speichert außerdem Geodaten (GML, KML und GeoRSS; Integration mit ESRI ArcGIS und Google Maps) und große Binärdateien (Videos, PDFs usw.).

Dieser Ansatz ermöglicht die Integration von Daten jeglicher Art:

  • strukturierte Daten, unstrukturierte Daten, Metadaten, regulierte Daten, ERP-Systeme, Mainframe-Daten, Geodaten, IoT, Clickstream usw.

Und aus beliebigen Quellen:

  • Oracle, IBM DB2, SQL Server, Sybase, Teradata, Netsuite, MS Excel, NoSQL, Hadoop, Dateisysteme usw.

MarkLogic ist eine Datenbank, eigentlich aber auch eine Suchmaschine. Dank unseres Universal-Index werden Daten schon beim Laden indiziert, sodass Ihr gesamter Datenbestand unmittelbar für beliebige Abfragen bereit ist.

  • Indizierung schon bei der Erfassung und grenzenlose Abfragemöglichkeiten für den gesamten Datenbestand
  • Skalierbar auf Hunderte von Petabyte an Daten und Milliarden von Dokumenten
  • Unbegrenzte Echtzeit-Benachrichtigungen beim Aufnehmen neuer Daten
  • Schnelle Abfrageergebnisse im Millisekundenbereich

Verwenden Sie eine iterative Vorgehensweise, um Ihre Daten zu transformieren und anzureichern. Der Ansatz von MarkLogic ist schneller und einfacher als herkömmliche ETL-Prozesse.

  • Nur das harmonisieren, was Sie brauchen
  • Quellinhalte im Ist-Zustand durchsuchen
  • Das Modell später ohne erneuten Aufnahmeprozess aktualisieren
  • Metadaten im Ist-Zustand durchsuchen
  • Neue Schemata sind mit vorhandenen Anwendungen kompatibel

Sobald die Daten in der gewünschten Form vorliegen, können Sie sie in transaktionalen oder operativen Apps einsetzen oder mithilfe einer großen Bandbreite von branchenüblichen APIs und Abfragesprachen an nachgelagerte Systeme übermitteln.

Abfrageschnittstellen und -APIs – MarkLogic stellt Daten über eine Vielzahl branchenüblicher Schnittstellen und APIs zur Verfügung. Das heißt, die Entwickler müssen keine umfassenden Kenntnisse über MarkLogic besitzen, sondern sich nur mit der jeweiligen API auskennen.

Zu den kompatiblen Abfragesprachen und APIs gehören: JavaScript, XQuery, SPARQL, SQL, REST-API, Java-API, Node.js- API, Optic-API

Folgende Anwendungs- und Systemtypen können auf Daten in MarkLogic zugreifen:

  • Transaktionale Anwendungen: Datendienste, Mikro-Services
  • Analytische Anwendungen: Echtzeit-Trends, Integration mit BI-Tools wie Tableau
  • Semantische Anwendungen: Ontologie-Manager, OWL-Reasoner
  • Nachgelagerte Systeme: Analysefunktionen in einem Data Warehouse, Hadoop-Archive usw.
Die Basis für großartige Anwendungen – Egal, ob Sie eine transaktionale oder eine analytische Anwendung entwickeln, MarkLogic ist der ideale Ausgangspunkt.
Leistungsstark und intuitiv

Unser Ansatz für die Datenintegration

Durch relationale Datenbanken stecken Sie in einer fragmentierten Welt aus Zeilen und Spalten fest. Es ist an der Zeit, dieser Matrix zu entkommen! Mit MarkLogic.

Kommen Sie mit.

Leistungsstark und intuitiv
Karte Multi-Modell
Die Multi-Modell-Datenbank

Eine einzige Datenbank für alle Ihre Daten

Unser Multi-Modell-Ansatz ist eine elegante Lösung für heterogene Daten.

Was bedeutet Multi-Modell?

Schnellere Entwicklung, Iteration, Innovation.

Kostenlose, voll funktionsfähige Developer Edition herunterladen

Entwickeln Sie wie Tausende Ihrer Kollegen Unternehmensanwendungen auf Basis von MarkLogic. Laden Sie einfach die kostenlose, voll funktionsfähige Developer Edition herunter und überzeugen Sie sich selbst.

MarkLogic testen Erste Schritte

Vollständige Liste der Eigenschaften und Funktionen von MarkLogic

ACID-Transaktionen
Bitemporale Datenhaltung
Integrierte Suche
Zertifizierte Sicherheit
Sicherheit auf Abteilungsebene*
Compliance-Archiv
Konfigurationsmanagement
Benutzerdefiniertes Failover
Datenbank-Rollback
Verschlüsselung im Ruhezustand
Entity Services
Externer KMS*
Flexible Bereitstellung
Flexible Replikation*
Geodaten
HA/DR
Hadoop-Integration
Java-API
Unterstützung von LDAP und Kerberos
MarkLogic Content Pump
Überwachung und Management
Node.js- API
Optic-API
Point-in-Time-Recovery
Benachrichtigungen in Echtzeit
Redaktion und Sicherheit auf Elementebene
REST-API
Rolling Upgrades
Skalierbarkeit und Elastizität
Semantik*
Server-seitiges JavaScript
Smart Mastering
SQL-Unterstützung
Telemetrie
Tiered Storage*
XA-Transaktionen*

* Kostenpflichtige Optionen

Auf dieser Website werden Cookies verwendet.

Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß der MarkLogic Datenschutzrichtlinie zu.