Sie möchten das volle Potenzial moderner Informationsanwendungen ausschöpfen? Das MarkLogic Quickstart-Programm erleichtert Ihnen die Bewertung der Fähigkeiten und Stärken von MarkLogic. Hierzu wird ein einsatzbereiter Pilot bereitgestellt, mit dem drei wichtige Ziele erreicht werden sollen:

  • Gewährleistung des Erfolgs Ihres ersten MarkLogic Projekts
  • Aufbau eines reproduzierbaren, zukunftssicheren Modells
  • Bereitstellung einer funktionsfähigen Pilot-Anwendung auf Grundlage einer bewährten Architektur

Erste Schritte

Wir unterstützen Sie mit einer agilen und iterativen Methodik beim Aufbau einer Pilot-Funktionalität. Zu den wichtigsten Eckpunkten des Programms gehören:

  • Strategie für Datenaufnahme und Migration einschließlich Erfassung von Beispieldaten
  • Funktionen für Datenzugriff bzw. Datenbereitstellung über verschiedene Kanäle
  • Software- und Informationsarchitektur

Mit unserem bewährten Quickstart-Ansatz erhalten Sie eine funktionsfähige Pilotanwendung zur Veranschaulichung, wie Sie mit MarkLogic Ihren gesamten Datenbestand nutzen können, um so Ihren Anforderungen an gemeinsamer Nutzung und Bereitstellung gerecht zu werden.

Der Quickstart-Ansatz

Unser Quickstart-Ansatz bietet Ihnen ein hohes Maß an Flexibilität bei der Frage, welches Szenario Sie als Grundlage für die Pilotanwendung auswählen. Wir verfügen über umfassende Erfahrung bei der Umsetzung sich schnell amortisierender Lösungen und erarbeiten zusammen mit Ihnen das optimale Szenario für Ihr Unternehmen. Dies beinhaltet die folgenden vier Planungsaufgaben vor der Implementierung:

Identifizierung eines ersten Geschäftsszenarios für den Einsatz von MarkLogic

Identifizierung der Ziele für das Datenprojekt

Identifizierung der Ressourcen und des Zeitrahmens für die Implementierung

Identifizierung der Faktoren, die für den Projekterfolg ausschlaggebend sind

8 Wochen bis zum ersten Piloten

Haben Sie vor, eine Pilotanwendung zu entwickeln? Die Abbildung unten zeigt den empfohlenen zeitlichen Ablauf unseres Quickstart-Programms. Acht Wochen reichen aus, um festzustellen, wie effizient die Anwendungsentwicklung mit MarkLogic ist.

8 Wochen bis zum ersten Piloten

  • Kickoff-Meeting (½ Tag)
  • Ziele des Pilotprojekts überprüfen
  • Umfang und Priorisierung besprechen
  • Rollen, Aufgaben, Termine und Verfügbarkeit des integrierten Teams ermitteln
  • Wichtige Stakeholder identifizieren
  • Logistik
    • Berater einweisen (Netzwerkzugriff, obligatorische Schulungen, Verbindung zu Servern usw.)
    • Projektumfang abschließen/überprüfen und Zeitplan für 1. Iteration festlegen
    • Installation von MarkLogic Server
  • Die 1. Iteration konzentriert sich wie abgesprochen auf das Laden und Anreichern von Beispieldaten
  • Eintägiger Kurs über die MarkLogic Grundlagen
  • Besuchen Sie MarkLogic Kurse
  • Ergebnispräsentation vor Stakeholdern nach Abschluss eines Sprints
  • Pilotumgebung aktualisieren - falls verfügbar
  • Projektumfang abschließen/überprüfen und Zeitplan für 2. Iteration festlegen
  • Die 2. Iteration konzentriert sich wie abgesprochen auf die Bereitstellung von Daten über Benutzeroberflächen oder Integrations-APIs
  • Ergebnispräsentation vor Stakeholdern nach Abschluss eines Sprints
  • Pilotumgebung aktualisieren - falls verfügbar
  • Projektumfang abschließen/überprüfen und Zeitplan für 3. Iteration festlegen
  • Die 3. Iteration konzentriert sich wie abgesprochen auf die während der 1. und 2. Iteration erörterte Bereitstellung von Daten über Benutzeroberflächen oder Integrations-APIs
  • Ergebnispräsentation vor Stakeholdern nach Abschluss eines Sprints
  • Pilotumgebung aktualisieren - falls verfügbar
  • Projektumfang abschließen/überprüfen und Zeitplan für abschließende Aktivitäten festlegen
  • Einbeziehung von priorisiertem Feedback zur Vorführung während der 3. Iteration, falls zeitlich möglich
  • Vorführung der Pilotanwendung für Führungskräfte und Stakeholder
  • Empfehlungen für die Produktionsarchitektur
  • Vorschlag für die Produktionsimplementierung in Phase 1 einschließlich Funktionen, zeitlichem Ablauf und benötigten Ressourcen

Wir empfehlen, mit einem Ressourcen-Zeitplan zu arbeiten. Wenn Sie Ihre Ressourcen nicht effektiv einplanen können, werden wir mit Ihnen einen einvernehmlichen Zeitplan erarbeiten.

Bereit für die Entwicklung einer Pilotanwendung?

Starten Sie mit dem Quickstart-Service voll durch.

Vereinbaren Sie einen Termin

Auf dieser Website werden Cookies verwendet.

Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß der MarkLogic Datenschutzrichtlinie zu.