Mithilfe von MarkLogic konnten wir komplexe Fragen und Probleme lösen..."

"Bei M*Modal haben wir verstanden, dass eine relationale Datenbank für unsere Zwecke ungeeignet ist. Die Technologie ist schlichtweg nicht dazu ausgelegt, umfassende Patienteninformationen zugänglich zu machen und zu analysieren, beispielsweise einen Laborbericht zu öffnen und dabei große Datenmengen zu strukturieren. Mit MarkLogic können wir komplexe Fragen beantworten und die qualitativ beste Behandlung bieten."

Herausforderungen

  • Verbesserung der Patientenversorgung
  • Integration verschiedener Arten von Gesundheitsdaten, z. B. elektronische Patientenakten und Arztnotizen
  • Schutz von sensiblen Gesundheits- und Finanzdaten
  • Skalierbarkeit, um zahlreiche Krankenhäuser und deren Nutzer zu unterstützen
  • Leistungsfähig für eine schnelle Diagnose
Lösungen

  • Datenintegration
  • Repository mit 360-Grad-Sicht auf Patientendaten
Ergebnisse

  • Verbesserte Behandlungsergebnisse
  • Kosteneinsparung
  • Kürzere Wertschöpfungszeit

Überzeugende Argumente für MarkLogic

M*Modal entwarf die in einer privaten Cloud gehostete Lösung auf Grundlage der MarkLogic Enterprise-NoSQL-Datenbank-Plattform. Das Unternehmen setzt insbesondere auf folgende Eigenschaften von MarkLogic:

  • ACID-Konformität für Transkaktionsintegrität
  • Such- und Abfragefunktionen, um Patientendaten effektiver zu finden
  • Kurze Reaktionszeiten
  • Skalierbarkeit zur Verwaltung von mehreren Terabyte an Daten und einer wachsenden Zahl von aktiven Nutzern
  • Flexibles Datenmodell zur Verarbeitung einer Vielzahl unterschiedlicher Datenquellen
  • Höchste Sicherheitszertifizierungen
Schnellere Diagnose

Als die Ebola-Krise 2014 Amerika traf, entwickelte M*Modal eine App, die Ärzte bei der Diagnose unterstützte. Der cloud-basierte Service stand einer Vielzahl von Benutzern an Krankenhäusern und Universitäten als Abo zur Verfügung.

Patientenorientierte Pflege

M*Modal verwaltet Millionen von Dokumenten und liefert sekundenschnelle Suchergebnisse. Dies ermöglicht die blitzschnelle Erfassung, Integration und Bereitstellung neuer Informationen. So können z. B. Arztnotizen erfasst und relevante Informationen daraus gewonnen werden. Diese werden dann in Patientenakten aufgenommen, um genauere und schnellere Diagnosen stellen zu können.

Höchste Sicherheit

Sicherheitsprotokolle können Innovation behindern. Dieses Problem konnte M*Modal mithilfe von MarkLogic lösen, da die Plattform personalisierte Sicherheitskontrollen ermöglicht. So ist es jedem autorisierten Nutzer möglich, der Patientenakte Informationen hinzuzufügen, wobei Programmierer nur Zugriff auf Informationen haben, die für sie aus Versicherungsgründen relevant sind.

Weitere Ressourcen

Praxisbeispiel
M*Modal verbessert die Behandlung und reduziert Krankenhauskosten

Hier erfahren Sie, warum M*Modal auf MarkLogic setzt und wie das Unternehmen Enterprise NoSQL für seine cloud-basierte Lösung nutzt.

Blog
Gemacht für die perfekte Patienten-Arzt-Beziehung

Hier erfahren Sie, wie Patienten, Krankenhausmitarbeiter und Ärzte von den Innovationen von M*Modal profitieren.

Weitere Kundenreferenzen

Jetzt erkunden

Auf dieser Website werden Cookies verwendet.

Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß der MarkLogic Datenschutzrichtlinie zu.