MarkLogic ist eine operationale und transaktionale Enterprise NoSQL-Datenbank-Plattform, der Unternehmen weltweit vertrauen.

Mit MarkLogic lassen sich Daten aus Silos effektiver, schneller und kostengünstiger integrieren. So können Sie bis zu viermal schneller eine 360-Grad-Sicht Ihrer Daten erstellen, als dies mit herkömmlichen Datenbanken möglich wäre. Dabei brauchen Sie nicht auf Enterprise-Funktionen zu verzichten, die für die Speicherung und Verwaltung geschäftskritischer Daten erforderlich sind.

  • Einfache Aufnahme von Daten: Dank eines flexiblen Datenmodells, das sich an unterschiedliche Daten anpasst, erfassen Sie sowohl strukturierte als auch unstrukturierte Daten im Ist-Zustand. MarkLogic speichert JSON, XML, Text, Geodaten und semantische Tripel im nativen Format.
  • Einfache Abfrage von Daten: Mit einem Universellen Index, der beliebige Fragen unterstützt, durchsuchen Sie blitzschnell sämtliche vorhandenen Daten. Wir stellen auch APIs und andere Tools bereit, die der schnellen Entwicklung und Einführung von Anwendungen dienen.
  • 100 % verlässlich: MarkLogic ist mit ACID-Transaktionen, Skalierbarkeit, Flexibilität, höchsten Sicherheitszertifizierungen, Hochverfügbarkeit und Disaster Recovery bestens für unternehmenskritische Anwendungen geeignet.


Ein Blick in die Vergangenheit

Zeitstrahl 10 600x300

2017

MarkLogic 9 bietet hochmoderne Sicherheitsfunktionen und macht die Lösung damit zur sichersten NoSQL-Datenbank auf dem Markt. Teilnehmer der MarkLogic University absolvieren über 14.000 On-Demand-Videotutorials und 7.000 Schulungstage. Ein wirklich starkes Angebot an Inhalten!

2016

Branchenexperte und Principal Architect Mike Bowers von LDS hält auf der MarkLogic World seinen siebten Vortrag. Keine Sorge, wir haben ihm zum Dank einen Obstkorb geschickt.

Zeitstrahl 09. 600x300
Zeitstrahl 08 600x300

2015

Im vergangenen Finanzjahr haben wir erstmals einen Umsatz von über 100 Mio. US-Dollar erzielt. Außerdem wurde MarkLogic 8 herausgebracht, mit Unterstützung für JSON und JavaScript, wodurch die Benutzerfreundlichkeit von MarkLogic nochmals optimiert wurde.

2013

MarkLogic 7 enthält erstmals Semantik-Funktionen, d. h. die Möglichkeit, Graph-Daten als RDF-Tripel zu speichern, mit denen die Bedeutung von Beziehungen zwischen Daten definiert werden kann.

Zeitstrahl 07 600x300
06 600x300

2012

MarkLogic ernennt Gary Bloom zum CEO , eröffnet seine erste Niederlassung im asiatisch-pazifischen Raum in Tokio und unterstützt BBC Sport bei der Sommerolympiade 2012. Ein Jahr, das nicht besser hätte laufen können.

2008

MarkLogic 4 erreicht zwei bedeutende Meilensteine: die Common Criteria-Zertifizierung (ein internationaler Standard für die Computersicherheit) und der erste Cloud-Kunde geht auf AWS online. Wir schweben auf Wolke 7!

Zeitstrahl 05 600x300
04 600x300

2007

Gründung unserer ersten europäischen Niederlassung mitten in London und Verlegung des Firmensitzes nach San Carlos, Kalifornien, in's Herz des Silicon Valleys.

2004

MarkLogic erhält die ersten Patente für die wesentlichen Komponenten seiner Datenbank. Wir wussten bereits damals, wo die Entwicklung der Daten hingehen würde.

03 600x300
02 600x300

2003

Cerisent trägt nun offiziell die Bezeichnung MarkLogic, veröffentlicht Version 1 der ersten NoSQL-Datenbank und gewinnt seinen ersten Kunden, Elsevier. Wir waren fleißig wie Bienen.

18. Mai 2001

Christopher Lindblad gründet das Unternehmen unter dem Namen Cerisent. Im Jahr 1969 hob an diesem Datum eine andere bedeutende Mission ab: Die NASA startete Apollo 10. Reiner Zufall? Wir glauben nicht.

01 600x300
Auf dieser Website werden Cookies verwendet.

Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß der MarkLogic Datenschutzrichtlinie zu.