Bereitstellungsmethode

Das MarkLogic Consulting-Services-Team nutzt flexible Bereitstellungsmethoden, die auf dem Feedback der Stakeholder aufbauen und dem Team die schnelle Aneignung der Fähigkeiten ermöglichen, die für den Erfolg Ihres Projekts entscheidend sind.


Überblick

Mit dem Erwerb der MarkLogic Plattform und der MarkLogic Consulting-Services haben Sie den ersten Schritt auf dem Weg zur Erstellung einer erstklassigen Anwendung getan. Um den weiteren Erfolg des Projekts zu gewährleisten, benötigen Sie Einblick in den Entwicklungsprozess. Sie möchten sicherstellen, dass die Experten, die an der Lösung arbeiten, die Vision hinter Ihrem Produkt kennen und verstehen. Dazu müssen klare, unmissverständliche Standards für das Projekt festgelegt sein und aussagekräftige, messbare Informationen zum Projektfortschritt vorgelegt werden. Darüber hinaus benötigen Sie die Flexibilität, Anforderungen nach Bedarf anpassen zu können, und ein Team, das mit diesen Anpassungen Schritt halten kann.

Die vom MarkLogic Consulting-Services-Team genutzte Bereitstellungsmethode erfüllt all diese Anforderungen. Von Projektbeginn bis -ende werden Sie in jede Phase der Planung, Entwicklung und Einführung eingebunden. Unsere klar definierten, wiederholbaren Prozesse decken sämtliche Aspekte der Anwendungsentwicklung und Plattformeinführung ab. Während des gesamten Ablaufs werden Sie über den Fortschritt informiert und können Feedback einbringen.


Drei-Phasen-Ansatz

Unsere Bereitstellungsmethode umfasst drei Phasen – Design, Entwicklung und Einführung –, die im Folgenden näher beschrieben werden. In jeder Phase des Projekts erhalten Sie wöchentlichen Statusberichte, den Fortschritt der Projekte und mögliche Projekt-Risiken und Probleme werden jede Woche besprochen.

Design

Vor der Codierung werden gemeinsam mit Ihnen Design-Vorgaben geklärt und Pläne für die Implementierung des Designs erstellt. Im Rahmen dieses Prozesses erfahren wir mehr über Ihre Vision und Ziele des Projektes. Darüber hinaus ermitteln wir Anforderungen, Use Cases und entwerfen einen Architektur- und Zeitplan. Wir entwickeln bei Bedarf einen Prototyp.

Vision
Zu Projektbeginn setzen wir uns mit Ihrem Team zusammen, um erste Informationen auszutauschen. Unter anderem besprechen wir die Rollen und Verantwortlichkeiten aller Beteiligten, ermitteln die wichtigsten Erfolgskriterien und legen einen Zeitrahmen fest. Weitere Themen sind die Priorisierung von Änderungen, die Kommunikation und die Pläne für das Risikomanagement. In dieser Phase werden wir außerdem Ihre Anforderungen definieren, Anwendungsbeispiele entwickeln und eine Projektplan-Checkliste erstellen. Abschließend ermitteln wir, welche MarkLogic Schulungen für Ihr Team sinnvoll sind und legen im Projektplan abgestimmte Schulungstermine fest.

Architektur
In dieser Phase befassen wir uns mit Ihrer Umgebung und mit den Anwendungen, die Sie auf Grundlage von MarkLogic Server erstellen möchten. Auf diese Weise sind wir in der Lage, die Architektur auf das allgemeine Software-Design in Ihrem Unternehmen abzustimmen und die Integration in andere Technologien zu ermöglichen. Je nach Anforderungen und Umgebung erstellen wir bei Bedarf:

  • Pläne für Clustering, Hochverfügbarkeit und Disaster Recovery
  • Leistungs- und Dimensionierungsmodelle
  • Sicherheitskonzepte
Prototyp
Im Rahmen der Prototyp-Erstellung führen wir gegebenenfalls einen oder mehrere dieser Schritte durch:
  • Mock-ups der Benutzeroberfläche und Paper Prototyping mit Human Computer Design (HCD)
  • Entwicklung vorläufiger Schnittstellen-Spezifikationen und Datenmodelle
  • Erstellung von Beispieldaten

Entwicklung

In der Entwicklungsphase beginnen wir mit der Codierung Ihrer Anwendung.

Priorisierung
Zunächst ermitteln wir gemeinsam mit Ihnen, welche Entwicklungsschritte priorisiert werden sollen. Auf Grundlage Ihres Feedbacks und unserer Erfahrung evaluieren wir die Aufgabenliste und involvieren die Stakeholder bei der Priorisierung der einzelnen Aufgaben.

Entwicklung
Die Anwendungsentwicklung erfolgt in iterativen Zyklen von 2 bis 4 Wochen und kann die Entwicklung von Benutzeroberflächen und APIs, die Datentransformation und -migration, die Datenbank-Skripterstellung sowie weitere Codierungsaufgaben umfassen. Nach Möglichkeit verwenden wir einen kontinuierlichen Integrationsansatz, um die Erstellung von Builds, Komponenten- und Regressionstests zu automatisieren. Auf diese Weise können spätere Probleme bei der Integration vermieden werden.

Demo
Nach jedem iterativen Zyklus werden Demos für Stakeholder durchgeführt – anfänglich nur für interne Teams und später auch für eine breitere Gruppe von Stakeholdern.

Feedback
Am Ende eines jeden iterativen Zyklus bitten wir Stakeholder um Feedback, anhand dessen die Aufgaben für die nächsten Zyklen definiert werden.

Einführung

Test
Die Tests umfassen einen iterativen Prozess zur Qualitätssicherung und Fehlerbehebung, einen abschließenden Leistungstest sowie alle weiteren Tests, die in der Design-Phase festgelegt wurden.

Übergabe
In diesem Schritt stellen wir alle erforderlichen Unterlagen zur Verfügung, bereiten Schulungen für Anwender vor, bilden Schulungsleiter aus und schließen den Wissenstransfer für Betrieb und Wartung der Anwendung ab.

Finale Demo
Die finale Demo stellt für das Team einen wichtigen Schritt bei der Übergabe dar. Sie bietet kunden die Möglichkeit, Feedback zu geben und bei Bedarf künftige Implementierungsphasen zu planen.


Nach der Bereitstellung

Wir stehen Ihnen bei Bedarf auch nach der Bereitstellung für Support und Mentoring zur Verfügung.


Kontakt

Wenn Sie direkt in die MarkLogic Consulting-Services einsteigen wollen oder vorher noch weitere Informationen brauchen, können Sie sich entweder an Ihren Kundenbetreuer wenden, uns unter 1-877-992-8885 anrufen oder eine E-Mail an sales@marklogic.com schicken.