Warrior Gateway

Warrior Gateway bietet Militärangehörigen und Veteranen über ein virtuelles Portal auf warriorgateway.org gegenseitige Kontaktmöglichkeiten, Zugang zu lokalen Gemeinden und eine Fülle von Informationen. Das G.I. Network von Warrior Gateway verbindet Benutzer mit Bildungs-, Beschäftigungs-, Gesundheits- und Vorsorgeprogrammen von 220.000 Dienstleistern sowie speziellen Stellenangeboten für Veteranen. Seit 2012 hat das G.I. Network bereits über 50.000 Militärangehörigen und Veteranen die Rückkehr ins Zivilleben erleichtert.

PDF dieses Praxisbeispieles herunterladen


Herausforderungen

In den letzten 12 Jahren wurden in den USA ca. 12 Milliarden US-Dollar für die zunehmende Anzahl von Wohltätigkeitsorganisationen für Militärangehörige und Veteranen gesammelt. Des Weiteren gibt es mehr als 41.500 gemeinnützige Organisationen, die sich um das Wohlergehen der Veteranen kümmern. Doch gerade diese Vielfalt an verfügbaren Ressourcen sowie die komplexen bürokratischen Strukturen der Veteranenbehörde und des US-amerikanischen Verteidigungsministeriums führen dazu, dass grundlegende Informationen zu Gesundheit, Bildung, Unterbringung und Beschäftigung nur schwer zu finden sind.

Mit dem G.I. Network wollte Warrior Gateway eine zentrale Anlaufstelle bieten, die Veteranen mit den jeweiligen Dienstleistungen verbindet. Dabei stellten sich jedoch zahlreiche Herausforderungen:

  • Zusammenführen von Daten aus mehreren Quellen: Aufgrund der Vielfalt verfügbarer Dienstleistungen für Veteranen musste Warrior Gateway Daten aus verschiedenen Systemen in einem einzigen Repository konsolidieren, Suchfunktionen optimieren und Informationen bedarfsgerecht aktualisieren.
  • Schnelles Veröffentlichen von Ressourcen: Millionen von Veteranen sind derzeit auf Hilfe angewiesen. Daher wollte Warrior Gateway möglichst schnell eine Datenbanklösung einführen und Veteranen mit nützlichen Informationen versorgen.
  • Entwickeln benutzerdefinierter Anwendungen: Um Veteranen die bestmögliche Unterstützung bieten zu können, beschloss Warrior Gateway, benutzerdefinierte Anwendungen zu erstellen. Allerdings verfügte die Organisation nicht über die dafür erforderlichen internen Ressourcen. Eine Datenbanklösung mit API-Konnektivität stellte daher eine attraktive Option dar.

Die Lösung

Warrior Gateway entschied sich für die MarkLogic Datenbank als Grundlage für das G.I. Network, da sie es ermöglichte, Informationen aus mehreren Quellen zusammenzuführen und sie den Veteranen in verschiedenen Formaten bereitzustellen.

Mithilfe der MarkLogic Enterprise NoSQL-Datenbank-Plattform kann das G.I. Network hohe Volumen an vielfältigen, sich laufend ändernden Inhalten in einer Open-Access-Umgebung erfassen, speichern und analysieren. Die Entwickler können so die Form und die Dimensionen von Daten ermitteln, Trends und Muster erkennen und Daten auf einfache Weise durchsuchen. Das G.I. Network ist nun in der Lage, Veteranen-Organisationen direkten Zugriff auf ein kontinuierlich aktualisiertes Ressourcenverzeichnis zu geben, das sie in ihre eigenen Webseiten einbinden können.

MarkLogic stellte uns die nötige Technologie und Infrastruktur bereit, um Veteranen effizient unterstützen zu können. Dank der Skalierbarkeit, Open-Source-Integration und Datenbank-Technologieplattform von MarkLogic wurden wir im Nu zur zentralen Anlaufstelle für Stellenbörsen, gemeinnützige Organisationen und öffentliche Foren.

Devin B Holmes, Chief Executive Officer, Warrior Gateway

Überzeugende Argumente für MarkLogic

Dank der Technologie von MarkLogic bietet das G.I. Network von Warrior Gateway die folgenden Vorteile:

  • Schnellerer Zugriff auf Informationen: Warrior Gateway und das G.I. Network sind in der Lage, große Mengen unterschiedlicher Datentypen zu verarbeiten. Darüber hinaus profitieren sie von leistungsstarken Batch- und interaktiven Datenverarbeitungsfunktionen. Auf diese Weise können sie Veteranen stets Zugriff auf die gewünschten Ressourcen gewähren.
  • Schnelle Implementierung: WarriorGateway.org wurde innerhalb von 40 Tagen eingeführt, während das G.I. Network laufend weiterentwickelt wird. Die MarkLogic API und die Referenzimplementierung sorgen dafür, dass die leistungsstarke Datenbank problemlos in andere Systeme integriert werden kann, und ermöglichen die schnelle Entwicklung effizienter Anwendungen.
  • Einfache Integration in andere Technologien: Durch die Integration eines Open-Source-Content-Management-Systems in MarkLogic konnte ein offenes Portal entwickelt werden, das sich unabhängig von der Datenbank aktualisieren lässt.
  • Nützlichere benutzerdefinierte Suche: Veteranen benötigen Zugriff auf lokale Ressourcen, die sie bei der Rückkehr ins Zivilleben unterstützen. Das G.I. Network nutzt Geodatenindexe, um Dienstleistungen vor Ort anzuzeigen und die Entfernung zu berechnen.

Weitere Kundenberichte

ALM
American Psychological Association
American Society of Agronomy
Bowker
Broadridge
BSi Group
CABI
Codifyd
Condé Nast
CQ Roll Call
De Gruyter
EBCONT
Elsevier
Fairfax County, Virginia
Federal Aviation Administration
Gemeinnützige Organisation
Hannover Rück
Healthcare.gov
HEROLD.at
Informatics Corporation of America
Institute of Engineering and Technology
Institute of Physics
Investmentbank
Führende Investmentbank
Top-5-Investmentbank
JWG Group
Klopotek
Lagardère Active
M*Modal
Mitchell 1
MVB
National Archives & Records Administration
OECD Publishing
Oxford University Press
Press Association
Princeton Theological Seminary
Reed Business Information
Royal Society of Chemistry
RSuite CMS
Springer
Thieme
Triumph Learning
University of Virginia
Warrior Gateway
Wiley
Yell.com