Lagardère Active

Lagadère Active ist eines der größten Medienunternehmen Frankreichs. Zum Konzern gehören neben etablierten Medienmarken wie Elle, Europe 1, Gulli, Doctissimo und Paris Match auch 23 Radiosender weltweit, 17 Fernsehsender sowie Frankreichs wichtigste TV-Produktionsfirma. Außerdem ist Lagadère Active mit 27 inländischen Pressetiteln und 84 weiteren Titeln unter internationalen Lizenzen der führende Zeitschriftenverlag in Frankreich. Lagardère Active hat zudem von allen Medienunternehmen in Frankreich auch die größten Zuwachsraten im Bereich Mobile.

PDF dieses Praxisbeispiels herunterladen »


Herausforderungen

Das Hauptziel von Lagardère Active bestand darin, ein zentrales Repository zur Verwaltung aller Inhalte und Veröffentlichungen unternehmensweit einzurichten, zunächst mit einer relationalen Datenbank. Mit dieser Plattform dauerte allerdings das Hochladen und Zusammenführen der Daten selbst aus einer einzigen Quelle viel zu lange. Das Team musste also eine Datenbank finden, bei der diese Probleme nicht auftraten. Das Unternehmen erkannte auch, dass es eine Technologie brauchte, die problemlos in der gesamten Organisation genutzt werden konnte, um eine Vielzahl weiterer Herausforderungen zu bewältigen u. a.:

Integration und Management komplexer und umfangreicher Datenvolumen: Lagardère Active besaß rund 15 verschiedene Datenbanken mit unterschiedlichen Inhaltstypen (Text, Bilder, Ton und Video) sowie Daten von Cloud-Diensten wie Dropbox. Um all diese Inhalte nutzen zu können, musste das Unternehmen sie zusammenführen, ohne dabei die Daten zu verändern.

Einhaltung knapper Zeitvorgaben: Die IT-Abteilung von Lagardère Active musste mehrere sehr kurze Fristen zur Erstellung neuer Produkte einhalten. So hatte sie zum Beispiel nur einen Monat Zeit, um bis zum Beginn der Fußballsaison eine Website mit Live-Statistiken der französischen Profiliga (Ligue 1 ) einzurichten. Dazu mussten heterogene Daten aus verschiedenen Quellen zusammengeführt werden. Dem Team standen auch nur zwei Monate zur Verfügung, um rechtzeitig zur Markteinführung des französischen iPad eine iPad-App für Paris Match, eine ihrer größten Publikationen, zu entwickeln.

Konflikte zwischen verschiedenen Abteilungen aufgrund unflexibler Datenbanktechnologie.: Zwischen der IT-Abteilung und der Redaktion bei Lagardère Active kam es häufig zu Unstimmigkeiten, weil die redaktionellen Lösungen auf Basis einer relationalen Plattform nicht flexibel genug waren. Es dauerte oft eine ganze Weile, sie an die ständig neuen Anforderungen anzupassen. Dies führte zu Verzögerungen bei Produkttests und zu mangelnder Kooperation zwischen den beiden Abteilungen.

Mit MarkLogic sparen wir Zeit und Geld, weil wir Daten nicht wie bei einem relationalen Modell erst umwandeln müssen. Wir konzentrieren uns stattdessen auf die Benutzererfahrung und auf die Bearbeitung und Visualisierung der Daten. Dadurch können wir attraktive, umsatzfördernde Produkte schneller als zuvor auf den Markt bringen.

Vincent Mas, Projektmanager bei Lagardère Active

Die Lösung

Mit Unterstützung des MarkLogic Partners 4 D Concept entschied sich Lagardère Active für die MarkLogic® Enterprise NoSQL Datenbank-Plattform. MarkLogic wurde als ausschließliche Plattform für die Digital Factory eingerichtet, das zentrale Repository von Lagardère Active, in dem alle Daten des Unternehmens integriert, verwaltet und durchsucht werden. Bisher hat Lagardère Active MarkLogic für folgende Projekte eingesetzt:

  • Eine Website mit Echtzeit-Statistiken für die Ligue 1, die französische Profifußball-Liga
  • Eine iPad-App für Paris Match, eine der größten Publikationen des Unternehmens
  • Elle à Table, ein digitales Kochbuch als Ableger der Zeitschrift Elle
  • Eine digitale Version des Automobil-Magazins Auto moto
  • Eine digitale Version von Journal du Dimanche, einer beliebten Sonntagszeitung
  • Einen Aggregator für die Website von Première, einem führenden TV- und Kinomagazin

Überzeugende Argumente für MarkLogic

Durch die Verwendung von MarkLogic statt einer relationalen Datenbank für die Digital Factory kann Lagardère Active ein flexibles Datenmodell nutzen und einen agilen Entwicklungsprozess anbieten. Die IT-Abteilung wird dadurch in die Lage versetzt, die Technologie für digitale Produkte schneller zu entwickeln. Dadurch hat sie sich aus der Sicht der Redaktion von einem Bremsklotz in einen proaktiven Geschäftspartner verwandelt. Darüber hinaus profitiert Lagardère Active jetzt von folgenden Vorteilen:

Kürzere Wertschöpfungszeit: Das MarkLogic Datenmodell ermöglicht Lagardère Active, bestehenden Code und etablierte Entwicklungsprozesse wiederzuverwenden sowie eine Vielzahl von Medien wie Zeitschriften, Radio und TV in der vorliegenden Form zu erfassen. So kann die IT-Abteilung neue Produkte innerhalb von Wochen statt Monaten entwickeln. Das Unternehmen richtete die Statistikwebsite für Ligue 1 in nur 4 Wochen ein – pünktlich zu Beginn der heimischen Fußballsaison. Es war auch in der Lage, schnell zu reagieren und die iPad-App für Paris Match in nur 8 Wochen zu erstellen. So konnte die App rechtzeitig zur Einführung des Geräts in Frankreich auf iPads geladen werden.

Kontunuierliche Innovation: Mit MarkLogic kann die Digital Factory Millionen von Dokumenten konfigurieren, strukturieren und erfassen und für die digitalen Veröffentlichungen des Unternehmens einsetzen. Vorhandene Inhalte können wiederverwendet und neue Datenquellen für die Erstellung neuer Produkte genutzt werden.

Weitere Kundenberichte

ABN AMRO
ALM
American Psychological Association
American Society of Agronomy
Bowker
Broadridge
BSi Group
CABI
Codifyd
Condé Nast
CQ Roll Call
De Gruyter
EBCONT
Elsevier
Fairfax County, Virginia
Federal Aviation Administration
Gemeinnützige Organisation
Hannover Rück
Healthcare.gov
HEROLD.at
Informatics Corporation of America
Institute of Engineering and Technology
Institute of Physics
Investmentbank
Führende Investmentbank
Top-5-Investmentbank
JWG Group
Klopotek
KPMG
Lagardère Active
M*Modal
Mitchell 1
MVB
National Archives & Records Administration
NBC Universal
OECD Publishing
Oxford University Press
Press Association
Princeton Theological Seminary
Reed Business Information
Royal Society of Chemistry
RSuite CMS
Springer
Thieme
Triumph Learning
University of Virginia
Warrior Gateway
Wiley
Yell.com